Angebote zu "Einflussfaktoren" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Einflussfaktoren auf den Abschluss von Versiche...
48,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Einflussfaktoren auf den Abschluss von Versicherungen ab 48.6 € als Taschenbuch: und der Beitrag des Versicherungsmaklers Empirische Marketingforschung. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Sachkosten im Krankenhaus - Medizinischer Sachb...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sachkosten im Krankenhaus weisen signifikante Einsparpotentiale auf; der medizinische Sachbedarf bildet nahezu 50 % der gesamten Sachkosten. Entscheidern, die folgerichtig neben der Erlössteigerung die Sachkostenreduzierung in diesem Bereich als vordringliches Ziel verstehen, geben die renommierten Experten in diesem Handbuch wertvolle Empfehlungen, die bei dem Aufbau und der Optimierung des Sachkostenmanagements den angestrebten Erfolg ermöglichen (u. a. zu Controlling, Standardisierung, Sortimentsstraffung, strategischem Einkauf sowie zu Finanzierung, Steuern und Versicherungen).Entscheidungen zum Materialeinsatz und zur Produktauswahl erfordern dabei einen intensiven Austausch der Beteiligten sowie die Kenntnis sämtlicher Einflussfaktoren, insbesondere auch rechtlicher Provenienz. Die Spezialisten auf diesen Gebieten machen diese nicht nur sichtbar, sondern beantworten zugleich zahlreiche aktuelle Fragen aus dem Klinikalltag (z. B. zu Medical Apps, Aufbereitung, Off-Label-Use, klinischer Forschung, Compliance).

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Sachkosten im Krankenhaus - Medizinischer Sachb...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Sachkosten im Krankenhaus weisen signifikante Einsparpotentiale auf; der medizinische Sachbedarf bildet nahezu 50 % der gesamten Sachkosten. Entscheidern, die folgerichtig neben der Erlössteigerung die Sachkostenreduzierung in diesem Bereich als vordringliches Ziel verstehen, geben die renommierten Experten in diesem Handbuch wertvolle Empfehlungen, die bei dem Aufbau und der Optimierung des Sachkostenmanagements den angestrebten Erfolg ermöglichen (u. a. zu Controlling, Standardisierung, Sortimentsstraffung, strategischem Einkauf sowie zu Finanzierung, Steuern und Versicherungen).Entscheidungen zum Materialeinsatz und zur Produktauswahl erfordern dabei einen intensiven Austausch der Beteiligten sowie die Kenntnis sämtlicher Einflussfaktoren, insbesondere auch rechtlicher Provenienz. Die Spezialisten auf diesen Gebieten machen diese nicht nur sichtbar, sondern beantworten zugleich zahlreiche aktuelle Fragen aus dem Klinikalltag (z. B. zu Medical Apps, Aufbereitung, Off-Label-Use, klinischer Forschung, Compliance).

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Unternehmensorientierte Dienstleistungen
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Veranstaltung: Grundseminar Wirtschaftsgeographie, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem fortschreitenden Strukturwandel und der Internationalisierung der Wirtschaft rücken die unternehmensorientierten Dienstleistungen, das am stärksten wachsende Segment des Dienstleistungssektors, immer mehr in Blickpunkt von Politik und Wissenschaft. Analysen und Untersuchungen der letzten Jahre und Jahrzehnte von Wissenschaftlern machen ihre enorme Bedeutung für die Wirtschaft, den Arbeitsmarkt und das gesamte Land deutlich. In dieser Arbeit werden zunächst der Begriff einschließlich der Definitions- und Abgrenzungsproblematik dargestellt. Im weiteren Verlauf werden auf die Einflussfaktoren, die räumliche Struktur, und ihre Entwicklungsdynamik eingegangen. Schließlich wird die daraus resultierende Bedeutung der unternehmensorientierten Dienstleistungen erläutert. Es gibt in der Literatur keine einheitliche und allgemein anerkannte Definition bzw. Gliederung was den allgemeinen Dienstleistungssektor betrifft.Zumeist aber wird dieser Sektor zunächst mit Hilfe spezifischer Eigenschaften der erbrachten Produkte, z.B. die Immaterialität der Leistung und das unoactu-Prinzip, von anderen Wirtschaftssektoren abgegrenzt.Innerhalb der Dienstleistungen stellt sich die Untergliederung ebenfalls als problematisch dar. Auch hier lassen sich in der Literatur verschiedene Ansätze finden. Am üblichsten ist jedoch zunächst zwischen einem Tertiären Sektor, der Handel, personenbezogene Serviceleistungen und Dienstleistungshandwerk umfasst und einem quartären Sektor, zu welchem Forschung, Beratung und Verwaltung zählen, zu unterscheiden. Ausführlicher wird dann differenziert zwischen distributiven Diensten (Handel, Verkehr usw.), sozialen Diensten (z. B. Bildungs- /Gesundheitswesen, öffentliche Verwaltung), persönlichen Diensten (z.B. Tourismus, Gastronomie, Unterhaltung) und den produzentenorientierten Diensten (z. B. Banken, Versicherungen, Ingenieur- / Unternehmens / Rechtsberatung).

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Organisation und Führung
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Johannes Kepler Universität Linz (Sozial- und Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Ziel dieser Arbeit ist es nicht, eine umfassende Darstellung aller Instrumente und Mittel einer Personalführung oder der Einflussfaktoren auf das Betriebsklima darzustellen, sondern zuerst den Ist-Stand der Unternehmen zu eruieren. In weiterer Folge sollen die Schwachpunkte in den Unternehmen herausgefiltert werden, um zu einem praxisorientierten Ansatz einer Verbesserung in mittel- und langfristiger Planung zu kommen. Dazu sollen Maßnahmen zur Einführung einer effizienten Personalführung und einer Unternehmenskultur beleuchtet und zur Umsetzung in die betriebliche Praxis vorgeschlagen werden. Beides unter Berücksichtigung von zeitlichen und personellen Aspekten.Es ist das oberste Ziel dieser Arbeit, in punkto Personalführung und Unternehmenskultur praxisorientierte Verbesserungen zu erreichen beziehungsweise solche Führungssysteme einzuführen. Aus meiner eigenen zehnjährigen beruflichen Praxis in verschiedenen Branchen wie Banken, Baugewerbe und Versicherungen, zuletzt als Verkaufsleiter, habe ich unterschiedlichste Ausprägungen von Personalführung, Unternehmenskultur und Betriebsklima erlebt, mit teilweise weitreichenden Auswirkungen auf die Motivation vieler Mitarbeiter und in weiterer Folge auf die Produktivität. Es ist mir ein persönliches Anliegen, in diesen Bereichen, in denen so viel Erfolgspotential brachliegt oder vergeudet wird, zunächst den Ist-Zustand zu erheben, nützliche Verbesserungen vorzuschlagen und zuletzt das mögliche Erfolgspotential zu betrachten.Gang der Untersuchung:Ich beginne mit vier konkreten Beispielen meiner eigenen, durchaus subjektiv erlebten Praxis. Dabei beschreibe ich exemplarisch das Betriebsklima, die Führung und die daraus resultierenden Effekte auf die Motivation und in weiterer Folge auf die Produktivität der Mitarbeiter. Das soll dazu dienen, um schon eingangs die verschiedensten Ausprägungen hervorzuheben und die auftretenden Probleme zu beleuchten.In den weiteren Kapiteln gehe ich Überblicks mäßig auf die Begriffe Unternehmenskultur, Personalführung, Betriebsklima und Corporate Identity ein. Es werden die historische Entwicklung, die häufigsten Ausprägungen und die letzten Entwicklungen oder Trends dieser Aspekte aufgezeigt.Im anschließenden Kapitel VII geht es um die Frage: Wo liegen die österreichischen Unternehmen in punkto Personalführung, Unternehmenskultur und Betriebsklima? Anhand eines Fragebogens, der vom Marktforschungsinstitut market überarbeitet wurde, hat eine Befragung ausgewählter österreichischer Unternehmen stattgefunden. Ziel war es ein möglichst breites Spektrum anzusprechen. Daher habe ich eine Behörde, eine Bank (der sogenannte intermediäre Bereich), ein privates österreichisches Unternehmen und die Österreich- bzw. Mitteleuropazentrale eines internationalen Konzerns befragt. Dazu habe ich jeweils mindestens 10 bis 15 Fragebögen pro Unternehmen verteilt oder versendet, möglichst aufgeteilt auf Abteilungsleiter und deren Mitarbeiter. Der Fragebogen besteht aus 48 Fragen, die Beantwortung dauert cirka 20 Minuten.Mit der Auswertung, auch in graphischer Form, soll einerseits der Status quo dargestellt werden, andererseits werden Hinweise auf Defizite, Zielabweichungen oder Handlungsaufträge gegeben.Im nächsten Kapitel geht es um die Einführung einer effizienten Personalführung und Unternehmenskultur unter Berücksichtigung zeitlicher und personeller Aspekte. Darin werden Probleme der betrieblichen Praxis angesprochen und ganz konkrete Lösungsvorschläge gemacht, für kleine als auch für größere Unternehmen. Es wird ein aufbauendes System vorgestellt, das Schritt für Schritt verwirklicht werden kann und Auswirkungen auf alle Unt...

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Sachkosten im Krankenhaus - Medizinischer Sachb...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sachkosten im Krankenhaus weisen signifikante Einsparpotentiale auf, der medizinische Sachbedarf bildet nahezu 50 % der gesamten Sachkosten. Entscheidern, die folgerichtig neben der Erlössteigerung die Sachkostenreduzierung in diesem Bereich als vordringliches Ziel verstehen, geben die renommierten Experten in diesem Handbuch wertvolle Empfehlungen, die bei dem Aufbau und der Optimierung des Sachkostenmanagements den angestrebten Erfolg ermöglichen (u. a. zu Controlling, Standardisierung, Sortimentsstraffung, strategischem Einkauf sowie zu Finanzierung, Steuern und Versicherungen).Entscheidungen zum Materialeinsatz und zur Produktauswahl erfordern dabei einen intensiven Austausch der Beteiligten sowie die Kenntnis sämtlicher Einflussfaktoren, insbesondere auch rechtlicher Provenienz. Die Spezialisten auf diesen Gebieten machen diese nicht nur sichtbar, sondern beantworten zugleich zahlreiche aktuelle Fragen aus dem Klinikalltag (z. B. zu Medical Apps, Aufbereitung, Off-Label-Use, klinischer Forschung, Compliance).

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Einflussfaktoren auf den Abschluss von Versiche...
48,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Dienstleistungen nehmen im heutigen Wirtschaftsgeschehen eine besondere Stellung ein und zählen in vielen Ländern der Welt zu einem der wichtigsten ökonomischen Sektoren. Speziell im Bereich Versicherungen besitzen viele KonsumentInnen nicht genügen Produktwissen und Informationen, um aus dem vielfältigen Angebot das für sie jeweils beste heraussuchen zu können. Den Einstellungen zu Versicherungsunternehmen und deren Vertriebskanälen kommt deshalb in zahlreichen Entscheidungssituationen eine herausragende Bedeutung zu. Die vorliegende Studie gibt u.a. Antworten auf folgende Fragen:1. Über welchen Informationsstand verfügen die KonsumentInnen in Versicherungsfragen?2. Welche Rolle spielt der Versicherungsmakler in verschiedenen Phasen des Entscheidungsprozesses?3. Welche Einstellung haben KonsumentInnen zu verschiedenen Vertriebswegen von Versicherungsleistungen?Die Studie liefert der Versicherungswirtschaft wertvolle Hinweise für die erfolgreiche Akquisition und Betreuung von Kunden.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Mitarbeiterbindung durch Belegschafts-Versicher...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine aufgrund hoher Arbeitslosenzahlen vermeintlich große Auswahl an Arbeitskräften hat deutsche Unternehmen lange Zeit dazu verleitet, das Thema 'Mitarbeiterbindung' und hier insbesondere den Bereich der betrieblichen Sozialleistungen zu vernachlässigen. Obwohl der Trend zum Abbau dieser Leistungen sehr verbreitet war, zeichnet sich spätestens durch den in den Jahren 2006/2007 eintretenden Wandel des Arbeitsmarktes und einen nicht mehr zu leugnenden Fachkräftemangel deutlich die Notwendigkeit ab, sich als Arbeitgeber wieder attraktiver darzustellen. Einige große Unternehmen haben historisch bedingt auch in der Phase der Sozialleistungs-Rezession an den bereits bestehenden Versicherungs-Konzepten für ihre Belegschaften festgehalten. Grund genug, um einmal näher zu betrachten, worin die Vorteile von Belegschafts-Versicherungen bestehen - und zwar sowohl aus Sicht des Arbeitgebers, des Arbeitnehmers wie auch aus Sicht der Versicherungswirtschaft. Insofern kann das vorliegende Werk einem bisher mit dem Thema unvertrauten Leser als Einstieg und als Ratgeber dienen, um ein Verständnis für die Thematik der Mitarbeiterbindung aufzubauen und die Grundzüge der Funktionsweise versicherungstechnischer Überlegungen zu verstehen. Es wird dargestellt, welche grundsätzlichen und strategischen Fragen zu beachten sind, wenn eine Entscheidung hinsichtlich der Einführung und des Aufbaus eines Belegschafts-Konzepts geplant wird. Gleichzeitig dient es als Leitfaden und Empfehlung hinsichtlich der praktischen Umsetzung - angefangen bei der Gestaltung der Verträge über Produktinhalte, Organisation, Ablaufprozesse, Marketing und Vertrieb bis hin zum Zeitrahmen werden die unterschiedlichen Einflussfaktoren auf eine mögliche Entscheidung beleuchtet. Eine wesentliche Rolle übernimmt in diesem Zusammenhang der Vermittler, insbesondere in Form eines unabhängigen Maklers, der hier die Möglichkeit erhält, aus seiner reinen Beratertätigkeit heraus- und in eine neue Rolle als Administrator hinein zu wachsen. Insofern wird der aktuelle Konsolidierungstrend innerhalb der Versicherungsbranche ebenfalls berücksichtigt und neue strategische Ansätze aufgegriffen. Die Kernfrage ist jedoch, ob sich nach allen Überlegungen und Bemühungen um den Aufbau des Konzepts am Ende tatsächlich eine Wirkung auf die erwünschte Bindung der Mitarbeiter an ihren Arbeitgeber feststellen lässt. Auf dem Weg zur Antwort auf diese Frage wird definiert, worin der bindungswirksame Nutzen des Konzepts sich manifestiert. Darüber hinaus werden mögliche Indikatoren identifiziert und Akzeptanzbarrieren genannt, die einer Bindungswirkung entgegen wirken.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Einflussfaktoren auf den Abschluss von Versiche...
68,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dienstleistungen nehmen im heutigen Wirtschaftsgeschehen eine besondere Stellung ein und zählen in vielen Ländern der Welt zu einem der wichtigsten ökonomischen Sektoren. Speziell im Bereich Versicherungen besitzen viele KonsumentInnen nicht genügen Produktwissen und Informationen, um aus dem vielfältigen Angebot das für sie jeweils beste heraussuchen zu können. Den Einstellungen zu Versicherungsunternehmen und deren Vertriebskanälen kommt deshalb in zahlreichen Entscheidungssituationen eine herausragende Bedeutung zu. Die vorliegende Studie gibt u.a. Antworten auf folgende Fragen: 1. Über welchen Informationsstand verfügen die KonsumentInnen in Versicherungsfragen? 2. Welche Rolle spielt der Versicherungsmakler in verschiedenen Phasen des Entscheidungsprozesses? 3. Welche Einstellung haben KonsumentInnen zu verschiedenen Vertriebswegen von Versicherungsleistungen? Die Studie liefert der Versicherungswirtschaft wertvolle Hinweise für die erfolgreiche Akquisition und Betreuung von Kunden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot