Angebote zu "Einzeln" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Beal Opera 8,5 50m Golden DRY - Einfachseil
Unser Tipp
135,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Opera 8.5 Golden DRY (48 g pro Meter) von Beal ist eines der leichtesten Seile am Markt. Es ist auch als Halbseil und Zwillingsseil zugelassen und zertifiziert. Ein Seil, das von den anspruchsvollsten Kletterern weltweit benutzt wird, ist für den Bergfreund ein vielseitig nutzbares "Alpinwerkzeug". das Golden DRY ist wasserabweisend behandelt Dry Cover Schutz: macht das Seil widerstandsfähiger gegen Abrieb, Stürze, Überhitzung, Staub und Feuchtigkeit Gewicht: 48 g/m Mantelanteil: 37% statische Dehnung: 8,4% (Einzel), 8,4% (Halbseil) und 5,1% (Zwilling) dinamische Dehnung: 37% (Einzel), 32% (Halbseil), 29% (Zwilling) Bitte beachten: Opera 8,5 mm ist ein Seil, das Erfahrung in der Versicherung erfordert und nicht von jedem und mit allen Geräten benutzt werden kann!

Anbieter: SPORTLER
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
ABUS 58/140 HB 100 + 12 KS 120
65,95 € *
zzgl. 3,49 € Versand

Kette einzeln für 12 KS 120 Black Loop (120cm) Spezialgehärtete 12 mm Vierkantkette für 12 KS 120 Black Loop. Idealer Schutz für Quad´s und ATV´s. Hochsicherer Schutz durch Anschließen des Rahmens oder der Räder an einen festen Gegenstand (z. B. Laterne, Zaun). Von Versicherungen und Polizei anerkannt und empfohlen. Preis pro Stück ohne Schloß

Anbieter: Polo-motorrad
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
DURABLE PP-Register für Versicherungen, einzeln
3,47 € *
zzgl. 5,89 € Versand

aus stabiler Kunststoff-Folie DIN A 4 mit PC-beschriftbarem Deckblatt ab 1-12 geprägte Taben 10 tlg. für div. Versicherungen

Anbieter: Schäfer Shop
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Marketing und Vertrieb von Versicherungs- und F...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Marketing-Handbuch für die Assekuranz - jetzt in der aktualisierten 3. Auflage! Die Autoren dieses grundlegenden Fachbuchs behandeln alle wesentlichen Aspekte des Marketings systematisch für den Kontext der Versicherungsbranche. Alle für Versicherer relevanten Marketinginstrumente werden in dem Grundlagenband der Reihe "Fach- und Führungskompetenz für die Assekuranz" einzeln dargestellt und abschließend integriert betrachtet. Gerade für die Fachleute in den Versicherungen ist wichtig, dass erstmals das Schadenmanagement als Marketinginstrument berücksichtigt wird. Aber auch die Vertriebspolitik auf Basis des neuen Vermittlerrechts wird ausführlich behandelt.Dieses für die Branche unentbehrliche Buch aus dem VVW beinhaltet:- Grundlagen des Versicherungsmarketings - ein Überblick über alle denkbaren Maßnahmen- Marketing-Konzeption - alles Wissenswerte über Strategien von Werbung und Marketing- Strategisches Marketing im Versicherungsunternehmen - Forschung, Ziele, Strategien und Aufgaben sowie Markenpolitik- Akteure und Produkte auf dem Markt der Finanzdienstleistungen- Marketing-Management (Planung, Implementierung und Controlling)- Operatives Marketing im Versicherungsunternehmen - Produktpolitik, Prämiengestaltung, Service- und Schadenmanagement, Kommunikation, Vertriebspolitik, Marketing-Mix und integriertes Marketing- Zielgruppenorientierte Verkaufskonzepte - Bestimmung von Zielgruppen, kundenorientierte und ganzheitliche Beratung, seniorenspezifische Verkaufskonzepte- Spartenübergreifende und spartenspezifische Regelungen im neuen VVG als Grundlage von Verkaufskonzepten.Das VVW-Werk ist als Lehrbuch für die Fachwirt-Fortbildung konzipiert, ist darüber hinaus aber auch als Nachschlagewerk für Mitarbeiter in Versicherungsunternehmen geeignet. Auch für Makler und Agenturen, die sich in das Fachgebiet Marketing und Vertrieb einarbeiten wollen, ist dieses Buch absolute Pflicht!

Anbieter: buecher
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Marketing und Vertrieb von Versicherungs- und F...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Marketing-Handbuch für die Assekuranz - jetzt in der aktualisierten 3. Auflage! Die Autoren dieses grundlegenden Fachbuchs behandeln alle wesentlichen Aspekte des Marketings systematisch für den Kontext der Versicherungsbranche. Alle für Versicherer relevanten Marketinginstrumente werden in dem Grundlagenband der Reihe "Fach- und Führungskompetenz für die Assekuranz" einzeln dargestellt und abschließend integriert betrachtet. Gerade für die Fachleute in den Versicherungen ist wichtig, dass erstmals das Schadenmanagement als Marketinginstrument berücksichtigt wird. Aber auch die Vertriebspolitik auf Basis des neuen Vermittlerrechts wird ausführlich behandelt.Dieses für die Branche unentbehrliche Buch aus dem VVW beinhaltet:- Grundlagen des Versicherungsmarketings - ein Überblick über alle denkbaren Maßnahmen- Marketing-Konzeption - alles Wissenswerte über Strategien von Werbung und Marketing- Strategisches Marketing im Versicherungsunternehmen - Forschung, Ziele, Strategien und Aufgaben sowie Markenpolitik- Akteure und Produkte auf dem Markt der Finanzdienstleistungen- Marketing-Management (Planung, Implementierung und Controlling)- Operatives Marketing im Versicherungsunternehmen - Produktpolitik, Prämiengestaltung, Service- und Schadenmanagement, Kommunikation, Vertriebspolitik, Marketing-Mix und integriertes Marketing- Zielgruppenorientierte Verkaufskonzepte - Bestimmung von Zielgruppen, kundenorientierte und ganzheitliche Beratung, seniorenspezifische Verkaufskonzepte- Spartenübergreifende und spartenspezifische Regelungen im neuen VVG als Grundlage von Verkaufskonzepten.Das VVW-Werk ist als Lehrbuch für die Fachwirt-Fortbildung konzipiert, ist darüber hinaus aber auch als Nachschlagewerk für Mitarbeiter in Versicherungsunternehmen geeignet. Auch für Makler und Agenturen, die sich in das Fachgebiet Marketing und Vertrieb einarbeiten wollen, ist dieses Buch absolute Pflicht!

Anbieter: buecher
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Die finanzielle Bewältigung von Naturkatastroph...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 6.0, Universität Bern (Abteilung für Wirtschafts-Sozial und Umweltgeschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Im folgenden Artikel soll untersucht werden, inwieweit in der Zeit des Nationalsozialismus die Kompensationsstützen Staat-Versicherungen-Private eine finanzielle Bewältigung von Naturkatastrophen im Dritten Reich angingen, und ob sie gemeinsam oder einzeln in der Lage waren, oder dies sein wollten, die Schäden nachhaltig zu bezahlen.Es geht in diesem Artikel nicht darum, finanzielle Aufwendungen für Deichbau, technische Katastrophenabwehr etcetera zu rekonstruieren, sondern lediglich darum, die finanzielle Bewältigung der drei Kompensatoren Staat, Private und Versicherungen in ihrem Zusammenspiel aufzuzeigen. Bestand im Untersuchungszeitraum zwischen diesen Kompensatoren eine Risikopartnerschaft, oder agierten diese unabhängig voneinander, oder gar gegeneinander?Wenn auch die Geschichte des Versicherungswesens für die Zeit von 1933 bis 1945 schwierig zu rekonstruieren ist, lassen sich doch wesentliche Elemente einer finanziellen Kompensation von Schäden, die durch Naturkatastrophen verursacht wurden, wodurch immer wieder Versicherungsaspekte berührt werden, an Einzelbeispielen aufzeigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Marketing und Vertrieb von Versicherungs- und F...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Marketing-Handbuch für die Assekuranz - jetzt in der aktualisierten 3. Auflage! Die Autoren dieses grundlegenden Fachbuchs behandeln alle wesentlichen Aspekte des Marketings systematisch für den Kontext der Versicherungsbranche. Alle für Versicherer relevanten Marketinginstrumente werden in dem Grundlagenband der Reihe "Fach- und Führungskompetenz für die Assekuranz" einzeln dargestellt und abschließend integriert betrachtet. Gerade für die Fachleute in den Versicherungen ist wichtig, dass erstmals das Schadenmanagement als Marketinginstrument berücksichtigt wird. Aber auch die Vertriebspolitik auf Basis des neuen Vermittlerrechts wird ausführlich behandelt.Dieses für die Branche unentbehrliche Buch aus dem VVW beinhaltet:- Grundlagen des Versicherungsmarketings - ein Überblick über alle denkbaren Maßnahmen- Marketing-Konzeption - alles Wissenswerte über Strategien von Werbung und Marketing- Strategisches Marketing im Versicherungsunternehmen - Forschung, Ziele, Strategien und Aufgaben sowie Markenpolitik- Akteure und Produkte auf dem Markt der Finanzdienstleistungen- Marketing-Management (Planung, Implementierung und Controlling)- Operatives Marketing im Versicherungsunternehmen - Produktpolitik, Prämiengestaltung, Service- und Schadenmanagement, Kommunikation, Vertriebspolitik, Marketing-Mix und integriertes Marketing- Zielgruppenorientierte Verkaufskonzepte - Bestimmung von Zielgruppen, kundenorientierte und ganzheitliche Beratung, seniorenspezifische Verkaufskonzepte- Spartenübergreifende und spartenspezifische Regelungen im neuen VVG als Grundlage von Verkaufskonzepten.Das VVW-Werk ist als Lehrbuch für die Fachwirt-Fortbildung konzipiert, ist darüber hinaus aber auch als Nachschlagewerk für Mitarbeiter in Versicherungsunternehmen geeignet. Auch für Makler und Agenturen, die sich in das Fachgebiet Marketing und Vertrieb einarbeiten wollen, ist dieses Buch absolute Pflicht!

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Versicherungsmathematik
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

(Zu Versicherungsmathematik 11. ) In diesem "höheren" Band der Versicherungsmathematik haben wir uns durch geeignete Stoffauswahl vor allem das Ziel gesteckt, die Ver sicherungsmathematiker davon zu überzeugen, daß wichtige technische Probleme der Versicherungspraxis nur durch Verwendung der Vahr scheinlichkeitstheorie und Resultate aus der mathematischen Statistik gelöst werden können. Daneben wollten wir die mathematischen Eigen schaften derjenigen Funktionen beschreiben, die im wesentlichen in der Versicherungsmathematik benutzt werden und mit Hilfe eines geeigneten Integralbegriffes eine einheitliche Darstellung der kontinuierlichen und diskontinuierlichen Methode geben. Das Kapitel über die Risiko versicherungen gibt zum erstenmal in einem Lehrbuch eine mathema tische Theorie der Unfall- und Sachversicherung. Die Kapitel über die Ausgleichung von Sterbetafeln und der von Herrn JECKLIN verfaßte Anhang über die Versicherung erhöhter Risiken dürften vor allem auch den Praktiker interessieren. Die einzelnen Kapitel sind weitgehend unabhängig voneinander und können einzeln verstanden werden. Lediglich der im ersten Kapitel definierte Begriff der Versicherungsfunktion wird durchgehend benutzt. Zwecks Unabhängigkeit der einzelnen Kapitel wurden mit Absicht gelegentlich gewisse Aussagen wiederholt. Es mag auffallen, daß wir im Kapitel über die Mathematik all gemeiner Risikoversicherungen nur bestimmte Teile der Risikotheorie zur Darstellung brachten. Angesichts der Tatsache, daß ausgezeichnete moderne Darstellungen der Risikotheorie 1 vorliegen, haben wir auf ihre vollständige Aufnahme in dieses Kapitel verzichtet. Ferner werden in dieser Theorie maßtheoretische Begriffe und Sätze vorausgesetzt, deren Kenntnis für das Verständnis dieses Buches nicht unerläßlich ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Die Auswirkungen des Risikoausgleichs und der V...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 5, Universität Luzern, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Versicherungsmarkt in der Schweiz ist ein Bereich, welcher schon für sehr viele Schlagzeilen und Furore verantwortlich war. Auch in den Jahren 2012 und 2013 ist das Thema um die Versicherungen mit der Initiative "Für eine öffentliche Krankenkasse", welche die Verstaatlichung der Versicherungen vorantreiben will, wieder stark im Fokus. Auch das Thema des Risikoausgleichs zwischen den Krankenkassen ist durch den Gegenvorschlag des Bundesrates gegen diese Initiative wieder ein zentraler Punkt.In einem ersten Teil wird ein Überblick über das Thema des Risikoausgleichs geschaffen, indem auf das Krankenversicherungsgesetz eingegangen, die Einführung des Ausgleichs beschrieben und zudem die Berechnung und die Formel veranschaulicht werden. Aufgekommen ist der Gedanke eines Risikoausgleichs Anfangs der 90er Jahre. Damals realisierte man, dass das Prinzip der Solidarität zwischen den Krankenkassen unter starkem Druck stand und die Entsolidarisierung immer weiter voranschritt. Die zwei zentralen Punkte hier waren, die unterschiedliche Mobilität der Versicherten und die sogenannten PrämienvorschriftenUm die gesamte Arbeit etwas empirischer zu gestalten, wird die Verfeinerung der Formel im Jahre 2012 aufgegriffen und die kürzlich in die Schlagzeilen geratene Initiative "Für eine öffentliche Krankenkasse" beschrieben und kritisch diskutiert. Zudem wird auch der Gegenvorschlag des Bundesrates aufgegriffen und die Pro und Kontras dieses Vorschlags für den Versicherungsmarkt aufgezeigt.In einem zweiten Teil wird der Wettbewerb des Schweizer Versicherungsmarktes näher betrachtet. Im Kapitel 4.1 werden die Rahmenbedingungen des Versicherungs-wettbewerbs in der Schweiz erläutert und vertieft. Danach wird einzeln aufgezeigt, welche Auswirkungen die Einführung der Verordnung von 2012 auf den Wettbewerb der Versicherer hatten. Zudem wird diskutiert, welche Auswirkungen eine Einheitskasse, also eine staatlich organisierte Versicherung, auf den Wettbewerb hätte. Auch der indirekte Gegenvorschlag des Bundesrates wird in diese Diskussion integriert.Zum Schluss folgt eine kritische Auseinandersetzung in einem Fazit. Hier werden die Ideen, Gedanken, Resultate und Ausführungen zusammengefasst und diskutiert und die Hypothesen bestätigt oder widerlegt. Zudem wird in diesem fünften Teil noch ein Ausblick auf nötige Änderungen im Bereich des Risikoausgleichs aufgelistet.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Die finanzielle Bewältigung von Naturkatastroph...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 6.0, Universität Bern (Abteilung für Wirtschafts-Sozial und Umweltgeschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Im folgenden Artikel soll untersucht werden, inwieweit in der Zeit des Nationalsozialismus die Kompensationsstützen Staat-Versicherungen-Private eine finanzielle Bewältigung von Naturkatastrophen im Dritten Reich angingen, und ob sie gemeinsam oder einzeln in der Lage waren, oder dies sein wollten, die Schäden nachhaltig zu bezahlen.Es geht in diesem Artikel nicht darum, finanzielle Aufwendungen für Deichbau, technische Katastrophenabwehr etcetera zu rekonstruieren, sondern lediglich darum, die finanzielle Bewältigung der drei Kompensatoren Staat, Private und Versicherungen in ihrem Zusammenspiel aufzuzeigen. Bestand im Untersuchungszeitraum zwischen diesen Kompensatoren eine Risikopartnerschaft, oder agierten diese unabhängig voneinander, oder gar gegeneinander?Wenn auch die Geschichte des Versicherungswesens für die Zeit von 1933 bis 1945 schwierig zu rekonstruieren ist, lassen sich doch wesentliche Elemente einer finanziellen Kompensation von Schäden, die durch Naturkatastrophen verursacht wurden, wodurch immer wieder Versicherungsaspekte berührt werden, an Einzelbeispielen aufzeigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot