Angebote zu "Rechtsraum" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum ab 39.9 € als Taschenbuch: Konzepte und Modelle des Islamic Finance-Marktes. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum ab 31.99 € als epub eBook: Konzepte und Modelle des Islamic Finance-Marktes. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum ab 39.9 EURO Konzepte und Modelle des Islamic Finance-Marktes

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum ab 31.99 EURO Konzepte und Modelle des Islamic Finance-Marktes

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der gesamte Bereich des Islamic Finance gewinnt weltweit an Bedeutung nicht nur an Standorten wie Kuala Lumpur, Bahrain und Dubai wird erfolgreich an der Umsetzung islamischer Vorgaben im Zusammenhang mit Finanzprodukten gearbeitet Großbritannien und Luxemburg gelten mittlerweile ebenfalls als etablierte Zentren für das islamkonforme Finanzgeschäft. Auch In Deutschland wird diesem Segment des Finanzmarktes wachsende Aufmerksamkeit zuteil. Die Vereinbarkeit jener Strukturen, die im Islamic Finance zu beachten sind, mit den in Deutschland herrschenden rechtlichen Vorgaben etwa dem KWG sowie die Erschließung des Retailmarktes sind dabei die wichtigsten Fragen, die es zu beantworten gilt. Ein zunehmend im internationalen Fokus stehendes Produkt stellt die islamkonforme Versicherung, arabisch takÁful, dar. In diesem Versicherungsmodell werden nicht nur die klassischen Elemente des islamkonformen Finanzgeschäfts berücksichtigt Zins-, Risiko-, und Spekulationsverbot sowie das Verbot der Investition in harÁm-Branchen auch der Gedanke der gegenseitigen Hilfeleistung der Versicherungsnehmer untereinander erhält besondere Betonung. Dieser Aspekt ist in Form der Versicherung auf Gegenseitigkeit auch auf konventionellen Versicherungsmärkten bekannt. Während an anderen europäischen Standorten seitens der Aufsichtsbehörden, der Gesetzgebung und der Anbieter bereits erste erfolgreiche Schritte im diesem Segment unternommen wurden, ist die Vereinbarkeit des takÁful-Modells mit den rechtlichen Rahmenbedingungen, innerhalb derer sich das Versicherungsgeschäft in Deutschland bewegen darf, bisher kaum erörtert worden. An diesem Punkt setzt das vorliegende Buch an. Was sind die Merkmale des takÁful-Prinzips? Wie kann etwa das Risikoverbot in einem Versicherungsvertrag eingehalten werden? Neben der Beantwortung dieser grundlegenden Fragen wird insbesondere die Vereinbarkeit dieses Prinzips mit dem VAG und dem VVG erörtert. Zudem werden anhand des Beispiels der Lebensversicherung Möglichkeiten der Rechtsform, der Prämienkalkulation und -investition sowie der Bezugsberechtigung eingehend und praxisbezogen dargelegt.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der gesamte Bereich des Islamic Finance gewinnt weltweit an Bedeutung - nicht nur an Standorten wie Kuala Lumpur, Bahrain und Dubai wird erfolgreich an der Umsetzung islamischer Vorgaben im Zusammenhang mit Finanzprodukten gearbeitet - Grossbritannien und Luxemburg gelten mittlerweile ebenfalls als etablierte Zentren für das islamkonforme Finanzgeschäft. Auch In Deutschland wird diesem Segment des Finanzmarktes wachsende Aufmerksamkeit zuteil. Die Vereinbarkeit jener Strukturen, die im Islamic Finance zu beachten sind, mit den in Deutschland herrschenden rechtlichen Vorgaben - etwa dem KWG - sowie die Erschliessung des Retailmarktes sind dabei die wichtigsten Fragen, die es zu beantworten gilt. Ein zunehmend im internationalen Fokus stehendes Produkt stellt die islamkonforme Versicherung, arabisch takÁful, dar. In diesem Versicherungsmodell werden nicht nur die klassischen Elemente des islamkonformen Finanzgeschäfts berücksichtigt - Zins-, Risiko-, und Spekulationsverbot sowie das Verbot der Investition in harÁm-Branchen - auch der Gedanke der gegenseitigen Hilfeleistung der Versicherungsnehmer untereinander erhält besondere Betonung. Dieser Aspekt ist in Form der Versicherung auf Gegenseitigkeit auch auf konventionellen Versicherungsmärkten bekannt. Während an anderen europäischen Standorten seitens der Aufsichtsbehörden, der Gesetzgebung und der Anbieter bereits erste erfolgreiche Schritte im diesem Segment unternommen wurden, ist die Vereinbarkeit des takÁful-Modells mit den rechtlichen Rahmenbedingungen, innerhalb derer sich das Versicherungsgeschäft in Deutschland bewegen darf, bisher kaum erörtert worden. An diesem Punkt setzt das vorliegende Buch an. Was sind die Merkmale des takÁful-Prinzips? Wie kann etwa das Risikoverbot in einem Versicherungsvertrag eingehalten werden? Neben der Beantwortung dieser grundlegenden Fragen wird insbesondere die Vereinbarkeit dieses Prinzips mit dem VAG und dem VVG erörtert. Zudem werden anhand des Beispiels der Lebensversicherung Möglichkeiten der Rechtsform, der Prämienkalkulation und -investition sowie der Bezugsberechtigung eingehend und praxisbezogen dargelegt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der gesamte Bereich des Islamic Finance gewinnt weltweit an Bedeutung - nicht nur an Standorten wie Kuala Lumpur, Bahrain und Dubai wird erfolgreich an der Umsetzung islamischer Vorgaben im Zusammenhang mit Finanzprodukten gearbeitet - Großbritannien und Luxemburg gelten mittlerweile ebenfalls als etablierte Zentren für das islamkonforme Finanzgeschäft. Auch In Deutschland wird diesem Segment des Finanzmarktes wachsende Aufmerksamkeit zuteil. Die Vereinbarkeit jener Strukturen, die im Islamic Finance zu beachten sind, mit den in Deutschland herrschenden rechtlichen Vorgaben - etwa dem KWG - sowie die Erschließung des Retailmarktes sind dabei die wichtigsten Fragen, die es zu beantworten gilt. Ein zunehmend im internationalen Fokus stehendes Produkt stellt die islamkonforme Versicherung, arabisch takÁful, dar. In diesem Versicherungsmodell werden nicht nur die klassischen Elemente des islamkonformen Finanzgeschäfts berücksichtigt - Zins-, Risiko-, und Spekulationsverbot sowie das Verbot der Investition in harÁm-Branchen - auch der Gedanke der gegenseitigen Hilfeleistung der Versicherungsnehmer untereinander erhält besondere Betonung. Dieser Aspekt ist in Form der Versicherung auf Gegenseitigkeit auch auf konventionellen Versicherungsmärkten bekannt. Während an anderen europäischen Standorten seitens der Aufsichtsbehörden, der Gesetzgebung und der Anbieter bereits erste erfolgreiche Schritte im diesem Segment unternommen wurden, ist die Vereinbarkeit des takÁful-Modells mit den rechtlichen Rahmenbedingungen, innerhalb derer sich das Versicherungsgeschäft in Deutschland bewegen darf, bisher kaum erörtert worden. An diesem Punkt setzt das vorliegende Buch an. Was sind die Merkmale des takÁful-Prinzips? Wie kann etwa das Risikoverbot in einem Versicherungsvertrag eingehalten werden? Neben der Beantwortung dieser grundlegenden Fragen wird insbesondere die Vereinbarkeit dieses Prinzips mit dem VAG und dem VVG erörtert. Zudem werden anhand des Beispiels der Lebensversicherung Möglichkeiten der Rechtsform, der Prämienkalkulation und -investition sowie der Bezugsberechtigung eingehend und praxisbezogen dargelegt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe